TERRANISCHE ALLIANZ

Forum der Terranischen-Allianz basierend auf dem MMORPG Star Trek Online (PC Version)
 
PortalStartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Star Trek Online feiert das 7. Jubiläum mit Staffel 12 – Reckoning 26.01.2017

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
General84MA
Admin / Allianzgründer
Admin / Allianzgründer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1014
Anmeldedatum : 07.06.13
Alter : 33

BeitragThema: Star Trek Online feiert das 7. Jubiläum mit Staffel 12 – Reckoning 26.01.2017   Mi Jan 11, 2017 6:56 pm

Star Trek Online feiert das 7. Jubiläum mit Staffel 12 – Reckoning


Heute kündigen wir die Veröffentlichung von Star Trek Online Staffel 12 – Reckoning an. Das neueste Kapitel von STO wird auch das 7. Jubiläum einläuten. Reckoning wird am 26. Januar für PC und zu einem späteren Zeitpunkt für Xbox One und PlayStation®4 veröffentlicht. Wir feiern das kommende Jubiläum mit einer Besonderen Episode namens „Von Zeichen und Wundern“ und zwei neuen Raum-Wartelisten, einer neuen F&E-Systemkategorie, Geschenken und ausgewählten Minispielen.
Das diesjährige Jubiläumsereignis für Star Trek Online bietet Captains die Möglichkeit, Missionen für aufregende Belohnungen abzuschließen, wie dem neuen Lukari-Forschungsschiff der Klasse 6, das im letzten Herbst von der Community gewählt wurde. Spieler können auch an zwei täglichen Missionen (Tägliche Omega-Molekülstabilisierung und Party-Patrouille) teilnehmen, um spezielle Belohnungen zu erhalten und die Omega-Molekülstabilisierung von Q spielen, um Herstellungsmaterialien für Kits zu bekommen. Die Festlichkeiten schließen auch serverweite Geschenke für Gegenstände ein, die schon bald täglich bis zum Beginn des Jubiläumsereignisses stattfinden werden.
Staffel 12 – Reckoning führt die Mission von Star Trek Onlines letztem Update, Agents of Yesterday: Artifacts fort. Unter der Führung von Captain Kuumaarke sind die Lukari eine Reise angetreten, um eine ungewöhnliche Aktivität in einer unerforschten Region des Alpha-Quadranten zu untersuchen. Nach weiteren Untersuchungen entdecken sie Daten, die auf waffenfähige Protomaterie hinweisen. Aus Angst vor den Tzenkethi bitten sie die Allianz um Hilfe, die Captains aus der gesamten Galaxie aufruft, gemeinsam mit den Lukari einen katastrophalen Angriff zu verhindern.
Details zu Season 12 – Reckoning werden in der neuen Besonderen Episode „Von Zeichen und Wundern“ enthüllt, die außerdem den ersten Auftritt von General Rodek darstellt, vertont von Schauspieler Tony Todd. Das Update schaltet außerdem viele neue Inhalte frei, wie eine neue Ruffraktion, einen neuen Fachbereich im F&E-System mit Kits und Modulen, zwei brandneue Raum-Wartelisten („Tödliche Schwerkraft“ und „Die Tzenkethi-Front“) und einer kompletten Raum-Kampfzone, in der die Allianz gegen die Tzenkethi kämpfen, um verzweifelt die Produktion und Verwendung von Protomateriewaffen zu verhindern.

Das Update kommt am 26. Januar mit einer Besonderen Episode, neuen Raum-Wartelisten und mehr

http://www.arcgames.com/de/games/star-trek-online/news/detail/10349083-star-trek-online-feiert-das-7.-jubil%C3%A4um-mit-staffel-12-%E2%80%93-reckoning

______________________________________
A L L I A N Z G R Ü N D E R / F O R U M S A D M I N
Terranisches Sternenimperium - Terranische Temporale Front
Klingonisches Sternenimperium - Terranisches Kampfgeschwader
Aktiv in folgenden Spielen: Star Trek Online, Battlefield 1


Zuletzt von General84MA am Mi Jan 11, 2017 6:59 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://terranische-allianz.frei-forum.com Online
General84MA
Admin / Allianzgründer
Admin / Allianzgründer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1014
Anmeldedatum : 07.06.13
Alter : 33

BeitragThema: Re: Star Trek Online feiert das 7. Jubiläum mit Staffel 12 – Reckoning 26.01.2017   Mi Jan 11, 2017 6:57 pm

Die Tzenkethi kommen!


Konzeptgestaltung
Wir glauben, dass es in Star Trek Online noch nie so herausfordernd war, einen Gegner zu entwerfen, wie die Tzenkethi. Wir haben viele Möglichkeiten in Betracht gezogen, von der „Femme Fatale“ bis hin zum aktuellen „Grobian“. Die Tzenkethi hatten abwechselnd vier, zwei oder sechs Beine und manchmal sogar Tentakeln. Wir haben uns auf einen Reptilientyp geeinigt, der etwas ungewöhnlicher aussehen sollte. Sie haben drachenartige Köpfe, nashornartige Haut und vier Arme, zwei starke und zwei schwächere für präzisere Aufgaben. Ihr Rücken besteht aus Knochenplatten, die wie ein Schildkrötenpanzer aussehen und ihnen noch mehr Schutz bieten. In voller Montur sieht jeder Tzenkethi wie eine laufende Waffenplattform aus.
Hector Ortiz
Concept Artist
Star Trek Online


Systemgestaltung
Die Tzenkethi sind ein Gegner, der es mit jedem Mitglied der Allianz aufnehmen kann. Sie sind eine militaristische und warpfähige Spezies, die zudem noch überaus intelligent ist. Wir wollten von Anfang an, dass der Kampf mit den Tzenkethi einfacher wird, je mehr ihr über sie wisst. Euer erster Kampf mit ihnen wird wahrscheinlich der schwerste sein.

Das bedeutete, dass sie Reaktionen auf viele verschiedene Situationen benötigten. Sie halten ihre Gegner dank vielseitiger Drohnentechnologie und unterschiedlichen Granatwerfern auf Trab. Neben dieser Technologie sollten die Tzenkethi auch widerstandsfähig, aber kein Sandsack sein.

Wir nennen sie „schlaue Tanks“. Ihre Technologie sollte ihnen Überlebensfähigkeit gewähren, aber auch Schwächen haben.

Ein Beispiel hierfür sind ihre Rucksäcke. Sie basieren auf Protomaterie-Technologie und sind eine mächtige Energiequelle für die Tzenkethi-Waffensysteme. Ein Tzenkethi kann die Technologie ihrer Rucksäcke für offensive oder unterstützende Fähigkeiten einsetzen. Sollten die Tzenkethi fallen, bleiben ihre Rucksäcke manchmal in einem energiegeladenen Zustand. Dies erlaubt nahen Tzenkethi, die stärkende Energie des Rucksacks zu verwenden, bis sie aufgebraucht ist.

Zu guter Letzt sollte man die kräftige Statur der Tzenkethi nicht ignorieren. Hochrangige Tzenkethi sind mit der fortschrittlichsten Technologie ausgestattet. Sollte ihre Technologie einmal nicht genügen, dann werden sie ihre Waffen ablegen und ihre überragende Körperkraft einsetzen.

Aber wir wollen hier nicht all ihre Tricks verraten. Die sollt ihr mal schön selbst herausfinden! Wir sind uns sicher, dass die Captains von Star Trek Online in der Lage sein werden, es mit den Tzenkethi aufzunehmen.
Matt Campbell
Systems Designer
Star Trek Online


Grafikgestaltung
Wir freuen uns, euch etwas vom Entwicklungsprozess dieser einzigartigen Kreaturen für Star Trek Online zu präsentieren.
Zunächst einmal waren diese Kerle die mit Abstand schwierigste Spezies von STO – etwa so herausfordernd wie die Neuralparasiten oder die Undinen. Aufgrund der zusätzlichen Arme, Schwänze und enormen Körpermaße gab es viele Überarbeitungen und eine Menge Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen, bevor wir eine endgültige Version besaßen.
Hector Ortiz entwarf den Großteil des Konzepts, den Körper, den Anzug, die Waffen und den Rucksack. Danach beschlossen wir, die Ränge etwas mehr voneinander zu unterscheiden. Da die Spezies ihre eigene, nicht menschliche Animation besitzt, konnten wir nicht einfach unsere normale Ausrüstung oder Kleidung verwenden, sondern mussten sie neu entwerfen.
Mit Hectors Entwurf als Grundlage entwickelten wir eine Reihe von modularen Rüstungen für vier Ränge: Fähnrich, Lieutenant, Commander und Captain. Eines unserer Hauptziele für die Gruppe war es, ihre fortschrittliche Technologie zu unterstreichen, ohne die natürliche Stärke und Größe der Tzenkethi zu vernachlässigen. Wir haben die Idee diskutiert, dass die kleinen Arme die Alien-Technologie der Konsolen und Anzeigen bedienen und die großen Arme die großen Waffen führen.

Die Arbeit am Körper begann mit sehr einfachen Formen und Proportionen in 3DS Max. Diese wurden dann in Zbrush zu einem polygonreichen und detaillierten Modell übertragen.
Daraus erstellten wir ein einfacheres Modell, um im Spiel die Gelenke zu animieren und so viele Details wie möglich zu bewahren. Danach erstellten wir weitere Texturen, wie Farbe und Lichteffekte.

Zu diesem Zeitpunkt haben wir das Modell und das Skelett getestet und angepasst. Im Bild könnt ihr sehen, dass einige der Proportionen noch nicht stimmen – die Schultern zu hoch, der Kopf zu groß etc. Auch der Panzer ist noch vorläufig.

Als nächstes haben wir die Rüstung in 3DS Max eingebaut und die meisten Details der Rüstung mit Photoshop und dem Karteneditor Crazy Bump angebracht.

Als alle Teile vorhanden und die Farben angepasst waren, hatten wir die Tzenkethi vollständig ausgearbeitet.


http://www.arcgames.com/de/games/star-trek-online/news/detail/10347663-die-tzenkethi-kommen%21

______________________________________
A L L I A N Z G R Ü N D E R / F O R U M S A D M I N
Terranisches Sternenimperium - Terranische Temporale Front
Klingonisches Sternenimperium - Terranisches Kampfgeschwader
Aktiv in folgenden Spielen: Star Trek Online, Battlefield 1
Nach oben Nach unten
http://terranische-allianz.frei-forum.com Online
General84MA
Admin / Allianzgründer
Admin / Allianzgründer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1014
Anmeldedatum : 07.06.13
Alter : 33

BeitragThema: Re: Star Trek Online feiert das 7. Jubiläum mit Staffel 12 – Reckoning 26.01.2017   Mi Jan 11, 2017 6:58 pm

Die Schiffe der Tzenkethi


Konzeptgestaltung
Wir haben zunächst die Charaktermodelle der Tzenkethi entworfen, also mussten wir dieses Konzept auch für die Raumschiffe dieser Spezies übernehmen. Wir haben uns auf geschlossene Formen geeinigt und wollten sie als fliegende Panzer darstellen. Sie mussten robust und stumpf aussehen. Später beschlossen wir, sie mit grafischen Dekorationen aufzuwerten.
Hector Ortiz
Concept Artist
Star Trek Online

 
Systemsgestaltung
Genau wie bei den Bodentruppen wird auch ein Raumkampf gegen die Tzenkethi leichter, je mehr ihr über ihre Taktiken und Fähigkeiten wisst.
Ihr werdet schnell feststellen, dass ein Tzenkethi-Schiff sehr widerstandsfähig ist und enorm starke Schilde besitzt. Aber jedes Design hat auch eine Schwäche. Um eine solche Feuerkraft zu erhalten, haben die Tzenkethi die Stärke ihres Frontschutzschildes vernachlässigt. Außerdem mussten sie ihre Waffensysteme konzentrieren, um volle Effizienz zu erreichen. Dadurch ist der Großteil ihres Schadens nach vorn gerichtet.

Doch die Tzenkethi würden sich mit solch einer Schwäche allein nicht zufrieden geben. Zum Ausgleich haben sie all ihre Schiffe mit mobilen Fähigkeiten ausgestattet, um dieses Waffensystem zu ergänzen.
Die Tzenkethi kennen die Stärke ihrer Kameraden. Daher setzen einige Tzenkethi-Schiffe die Tzenkethi-Technologie effizienter ein, wenn sie sich nah beieinander befinden. Ihr solltet eure Kontrollwirkungen behutsam gegen eine Gruppe von Tzenkethi-Schiffen einsetzen.

Hochrangige Tzenkethi-Schiffe sind mit Langstrecken-Protomaterie-Waffensystemen ausgerüstet. Diese Waffen können zwar nach dem Abfeuern nicht neu ausgerichtet werden, aber sie sind äußerst mächtig. Neben den Protomaterie-Effekten dieser Waffensysteme und der Tzenkethi-Technologie hinterlassen die Explosionen flüchtige Strahlungswolken. Diese Wolken stellen eine extreme Gefahr für alle Nicht-Tzenkethi-Schiffe dar. Darüber hinaus haben die Tzenkethi ihre Technologie angepasst, um die Protomaterie wiederzuverwenden. Dies gewährt ihren Schiffen erneute Stärke und Verteidigungskraft.

Im Weltraum sind die Tzenkethi eine beeindruckende und trickreiche Streitmacht. Wir glauben, dass die Captains von Star Trek Online ihre Anpassungsfähigkeit und Raffinesse zeigen werden, die selbst die Tzenkethi übertreffen werden.
Matt Campbell
Systems Designer
Star Trek Online

 
Grafikgestaltung
Die Arbeit an den Tzenkethi-Schiffen war sehr spannend und unterhaltsam. Da wir nicht viel über sie wissen, war die Entwicklung einer visuellen Designsprache für diese fremde Alien-Kultur eine sehr bereichernde Erfahrung für alle Künstler bei Cryptic.
Die ersten Schritte eines jeden Schiffes kommen von unserem begabten Concept Artist Hector Ortiz. Er versorgte uns also mit detaillierten Zeichnungen, die verschiedene Ansichten der Schiffe enthielten, und einer 3D-Skizze in 3DS Max. Danach gab es Meetings und E-Mails (viele E-Mails), in denen wir die Details besprachen, um diese Schiffe einzigartig zu gestalten.
Sobald die Informationen zum Design gesammelt waren und wir eine Übersicht zu unserem Ziel hatten, haben wir mit der Arbeit an dem Material für die Tzenkethi-Schiffe begonnen. Ich werde das Konzept und alle Schritte erklären, die nach der Hauptvorlage nötig sind (alle Schiffe müssen bestimmte Eigenschaften besitzen, damit die Spieler die Materialien austauschen können). Einige Teile müssen vereinfacht werden, andere müssen kombinierbar sein. Wir können auch neue Teile entwerfen, wie Waffenplätze oder Teilelemente.
 
Die Entwicklung der Textur
Nachdem wir die Platzierung der Einzelteile abgeschlossen und die grundlegenden Formen gesichert haben, fangen wir mit der Entwicklung des Materials der einzelnen Sektionen an.
Eine der Ideen für die Tzenkethi war die Verwendung von Platten wie bei einem reptilischen Panzer. Wir haben uns Alligatoren, Krokodile, Schildkröten, Echsen und Warane angesehen. Der Art Director hat sogar die Basilisken aus DnD erwähnt. Dieses Material haben wir dann am häufigsten eingesetzt. Wir haben in Zbrush verlängerte Panzer erstellt, um der Flotte ein sehr spezifisches und einzigartiges Aussehen zu verleihen.
Die Entwicklung der großen Panzer
Alle anderen Sektionen wurden in 3DS Max erstellt. Wir haben uns an den organischen Linien der Hauptmaterialien orientiert und gerade, geometrische Linien für Ränder und mechanische Bereiche, wie Plattenverbindungen verwendet. Noch war nichts in Stein gemeißelt, da wir die Teile und Details noch verschieben wollten, um das Beste aus der Textur herauszuholen.
Wenn die Modellierung abgeschlossen ist, erstellen wir 2D-Texturen basierend auf der erstellten Geometrie. Der wichtigste Aspekt in dieser Phase sind umgebende Okklusion, Material-ID und eine normale Karte. Aber wir nutzen auch anderes, wie eine Höhlenkarte und andere ID-Karten.
Umgebende Okklusion-Karte
Material-ID-Karte
Die erstellten Quelldateien werden in den Substance Designer implementiert. Hier kombinieren wir sie, um das tatsächliche Material für die Schiffe zu erstellen. Wir überprüfen jede Eigenschaft, die die Bereiche der Schiffe so einzigartig machen. Es könnten die Untertöne eines Metalls oder der Lichtverlauf auf einer halbmatten Oberfläche sein. Es gibt auch Raum, etwas Einzigartiges zu erschaffen, wie das Verhalten des Panzers. Wenn man sich einen Käfer ansieht, dann sieht man ein Schillern. Also wollten wir etwas davon in das Material übernehmen, damit man das organische Leben unter dem Panzer erahnen kann.

Kombinationen der Materialien im Substance Designer
Dann benötigen wir noch ein Material, das die Dekorationen, Fenster und Lichter beinhaltet. Dies wird über „schwebende Geometrie“ gelegt, die etwas über dem 3D-Modell des Schiffes liegt.
Die Entwicklung von Fenstern, Dekorationen und Lichtern
Die Outputs von Substance Designer sind 4 Texturen: eine Streukarte, die eine Spiegelkarte im Alpha-Kanal besitzt, eine normale Karte, eine Lichtkarte und eine Farbspiegelkarte, die eine Glanzkarte im Alpha-Kanal besitzt. Der Grund für dieses System liegt darin, dass es bei späteren Änderungen an den Materialien viel einfacher ist, die Eigenschaften anzupassen.

Output-Texturen
Nachdem das Basismaterial erzeugt wurde, begannen wir mit den eigentlichen 3D-Modellen der Schiffe. Das erste war das Schlachtschiff. Wir haben mit einer 3D-Zeichnung von Hector Ortiz angefangen, die die allgemeine Form des Schiffs andeutete. Sie war ein herausragender Leitfaden und hat unsere Arbeit sehr erleichtert. Trotzdem haben wir viel Zeit für die Verfeinerung der Formen aufgewendet, um die Übergänge der Teile zu verbessern und die ursprünglichen Größen in das finale Konzept zu übernehmen. Wir haben uns auch angesehen, wie die Formen und Linien ineinander übergehen. Dies erzeugt ein zusammenhängendes Objekt, das aus allen Blickwinkeln plausibel aussieht.
Wir haben das Schlachtschiff mit einer massiven Vorderseite und einem schlanken Hinterteil versehen. Dadurch entsteht ein bedrohlicher Anblick. Die Vorderseite hat „mehrere Münder“, die ein bedrohliches Gefühl vermitteln.
Vorderansicht des Schlachtschiffs.
Unteransicht des Schlachtschiffs
Der Tzenkethi-Dreadnought war von allen unser Lieblingsschiff. Uns gefiel der Hammerkopf und wie die Lichter über die Flügelspannen verliefen. Der komplizierteste Teil waren die fließenden Linien an der Vorderseite und wie sie mit den Flügeln interagieren. All diese Spalten mussten sich kreuzen und noch Platz für Hintergrundlichter besitzen.
Bei den Dekorationen hatten wir etwas Spielraum, aber nachdem wir sie platziert hatten, haben wir uns die Meinung von Hector eingeholt und sie geringfügig angepasst. Es ist immer gut, ein zweites Paar Augen zu haben. Dadurch lassen sich viele Dinge verbessern.
Oberansicht des Dreadnought
Unteransicht des Dreadnought
Die Tzenkethi-Drohnen haben nicht so viel Zeit gekostet wie das Schlachtschiff oder der Dreadnought.
Wir haben die frühen Zeichnungen von Hector angesehen und eine E-Mail verschickt, um herauszufinden, welche Versionen am besten aussehen. Nach einigen großen Schiffen lernt man, was ein Tzenkethi-Schiff einzigartig macht.
Da die Drohnen viel kleiner sind, muss man sie aus viel größerer Entfernung erkennen können. Die Silhouette muss einfach, aber auch interessant sein.
Tzenkethi-Drohne
Eines unserer Lieblingsaspekte dieses Designs sind die Lichter, die man zwischen den Sektionen sehen kann. Sie erwecken diese Schiffe zum Leben. Es gibt auch blinkende Lichter und rotierende Materialien, die diese Idee unterstützen. Die letzte Sache, die wir hinzufügten, waren die Dekorationen. Sie unterstützen die allgemeine Form und geben der Flotte zusätzliche Komplexität.
Tzenkethi-Schlachtschiff - Ansichten
Tzenkethi-Dreadnought - Ansichten
Tzenkethi-Drohne - Ansichten
Sobald das Modell fertig ist, müssen wir alle Knotenpunkte für die Impulsspuren, Warpspuren, Phaser, Kanonen, Torpedos und Spezialeffekte platzieren. All diese Effekte wurden extra für diese Flotte entworfen.
Außerdem mussten wir zwei niedrig-polygone Versionen für die 3D-Schiffsmodelle erstellen. Diese werden auf weite Entfernungen im Raum angezeigt, damit nicht alle Polygone geladen werden müssen.
Sobald dies geschehen ist, starten wir eine Batch-File, die alle Teile in unsere Engine implementiert und alle Sektionen zu einem finalen Ergebnis zusammenführt!
Tzenkethi-Schlachtschiff
Tzenkethi-Dreadnought 
Tzenkethi-Drohne
 
http://www.arcgames.com/de/games/star-trek-online/news/detail/10347823-die-schiffe-der-tzenkethi

______________________________________
A L L I A N Z G R Ü N D E R / F O R U M S A D M I N
Terranisches Sternenimperium - Terranische Temporale Front
Klingonisches Sternenimperium - Terranisches Kampfgeschwader
Aktiv in folgenden Spielen: Star Trek Online, Battlefield 1
Nach oben Nach unten
http://terranische-allianz.frei-forum.com Online
General84MA
Admin / Allianzgründer
Admin / Allianzgründer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1014
Anmeldedatum : 07.06.13
Alter : 33

BeitragThema: Re: Star Trek Online feiert das 7. Jubiläum mit Staffel 12 – Reckoning 26.01.2017   Mi Jan 11, 2017 6:58 pm

Die Tzenkethi-Kampfzone


Streitkräfte der Tzenkethi führen Einsätze im entfernten Gon'cra-System durch!
Die Tzenkethi-Kampfzone ist ein neues Gebiet für Captains auf Level 60. Tzenkethi-Schiffe bewachen neue Bergbau- und Konstruktionseinsätze, mit denen die Tzenkethi Fabriken errichten, um die Rohmaterialien des Systems abzubauen und sie als Waffen einzusetzen. Die Allianz hat Blockaden errichtet und versucht, die Konstruktionsprojekte der Tzenkethi zu unterbinden. Zerstört die Forschungsergebnisse der Tzenkethi und verwehrt ihnen den Einsatz ihrer Kriegsmaschinen!

Die Tzenkethi werden ihre Einsätze mit aller Macht verteidigen. Sobald die Allianz das Gebiet kontrolliert, müssen die Captains Tzenkethi-Dreadnoughts mit Metaphasenschilden abwehren. Wenn ihr Erfolg habt, werden die Tzenkethi aus dem System verbannt. Versagt, und ihre Kriegseinsätze werden fortgeführt.
Der Abschluss von Missionszielen in der Tzenkethi-Kampfzone gewährt neue Lukarimarken, die zum Ausbau der Lukari-Restaurationsinitiative verwendet werden. Außerdem belohnt euch die Teilnahme mit Expertise und Dilithium.

Die Tzenkethi-Kampfzone ist für Captains aller Fraktionen auf Level 60 über den Alpha-Quadranten erreichbar.

http://www.arcgames.com/de/games/star-trek-online/news/detail/10348013-die-tzenkethi-kampfzone

______________________________________
A L L I A N Z G R Ü N D E R / F O R U M S A D M I N
Terranisches Sternenimperium - Terranische Temporale Front
Klingonisches Sternenimperium - Terranisches Kampfgeschwader
Aktiv in folgenden Spielen: Star Trek Online, Battlefield 1
Nach oben Nach unten
http://terranische-allianz.frei-forum.com Online
General84MA
Admin / Allianzgründer
Admin / Allianzgründer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1014
Anmeldedatum : 07.06.13
Alter : 33

BeitragThema: Re: Star Trek Online feiert das 7. Jubiläum mit Staffel 12 – Reckoning 26.01.2017   Mi Jan 11, 2017 7:06 pm

Echt traurig, dass die nur 1 Episode wieder mal hinbekommen und dann 1/2 Jahr wieder nix und 2 Wartelisten die nach 4 Wochen keiner mehr spielt.

Star Trek hat so ein großes Potenzial Borg, Romulaner, Klingonen, Cardassianer, Zeitreisen und vieles mehr und nichts bauen die in der Richtung richtig aus. Neuer Feind von dem ich höchsten mal am Rande was in den Serien gehört hab, brauchen wir nicht in nem 1/2 Jahr ist der eh wieder vergessen.

Ich hoffe doch, dass die Lizenz mal an einen anderen verkauft wird, der Star Trek auf die Beine stellt, bei STO tut sich ja seit 2-3 Jahren nicht mehr viel außer Schiffe Schiffe Schiffe.

Echt schade.

______________________________________
A L L I A N Z G R Ü N D E R / F O R U M S A D M I N
Terranisches Sternenimperium - Terranische Temporale Front
Klingonisches Sternenimperium - Terranisches Kampfgeschwader
Aktiv in folgenden Spielen: Star Trek Online, Battlefield 1
Nach oben Nach unten
http://terranische-allianz.frei-forum.com Online
Shmendrick
Lt. Commander
Lt. Commander


Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 04.04.15

BeitragThema: Re: Star Trek Online feiert das 7. Jubiläum mit Staffel 12 – Reckoning 26.01.2017   Sa Jan 14, 2017 6:02 am

Naja mal gucken was draus wird,erst mal eine Missi als Vorbereitung auf ne neue Storyline.

Das problem was Sto hat ist einfach die Auslegung auf immer mehr Ballern krach Und Explosionen.Am besten jeden Char nur noch auf DPS auslegen weil was anderes brauch man ja nicht.Und dann alle Furz Lang neue Schiffe rauswerfen und das wird die nächsten Monate noch zu nehmen da ja wohl gesagt wurde das alle bisherigen Kisten Schiffe bzw Lobi als T6 kommen sollen.

Wenn im Sommer nix wirklich großes neues kommt denk ich wars das mit STO(aufjedenfall auf PC),die aufteilung von PC zu Konsole hat ja schon dazu geführt das sich die Community gesplitet hat.Neue Spieler tendieren mehr zur Konsole da verbreiterter(bei der jungen Zielgruppe) und man muß sich um hardware keine gedanken machen.

Ich kapier einfach nicht warum es in STO nicht möglich ist Raids einzuführen??das kann doch nicht so schwer sein was für 8-10 Spieler an Mission zu erstellen?jedes andere 0815 MMO bekommt das hin.Vor allem muß das gescheites Loot rein,blos solange man in em 2min ISA Run genaus das fleiche bekommt wie in ner 15min Sternenbasis 24 oder Flottenstarbase verteidigung macht das keiner.Auser es werden Flottenmarken benötigt und die bekomm ich schneller beim Crystallinen.Hier muß sich die Struktur der Belohnung ändern,aber da hat man sich durch das Craften,den Lobi Laden und den Ruf schon alles selbst zerhackt.Weil Loot aus Missionen was etwas bringt und gut ist wenn nicht sogar besser als aus Ruf,Lobi,Lockbox oder gecraftet bringt kein Geld ein.

Blos andere Spiele schaffen auch den Free2Play Spagat und die Spielwelt ist um Längen Größer und mehr Möglichkeiten.

Sehe es immer mehr als Großen Fehler das ganze an Cryptic zu Verkaufen wobei sich die Frage stellt ob niemand anderster Interesse hatte oder bei Cryptic der schnelle Rubbel zu machen war?
Nach oben Nach unten
Shmendrick
Lt. Commander
Lt. Commander


Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 04.04.15

BeitragThema: Re: Star Trek Online feiert das 7. Jubiläum mit Staffel 12 – Reckoning 26.01.2017   So Jan 15, 2017 6:54 am

Na könnt euch Freuen Ende des Monats bzw ab nächsten Monat wirds nen Erdrutsch an neue Schiffen gehen.

Ein 9er Vesta Bundle oder je 3 Varianten für jede Fraktion wie mans haben möchte und das wird nicht alles sein.

Toll Cryptic knallt immer mehr Schiffe ins Spiel und was Interessiert euch euer geschwätz von gestern das es keine T6 vesta geben wird weil Angeblich die rechte das nicht zulassen , Naja Bla Bla halt.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Star Trek Online feiert das 7. Jubiläum mit Staffel 12 – Reckoning 26.01.2017   

Nach oben Nach unten
 
Star Trek Online feiert das 7. Jubiläum mit Staffel 12 – Reckoning 26.01.2017
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Un-Official Mortal Online TeamSpeakServer
» [TUTORIAL] Animal Crossing New Leaf -Online zocken-
» [TuT] MHFU Online Spielen mit Xlink Kai (Ohne Wifi Max)
» Bewerbung von Online! [aufgenommen]
» Alicia Online

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
TERRANISCHE ALLIANZ :: Willkommen :: News :: Dev-Blogs/Cryptic News-
Gehe zu: